Home

Die Welt

AddThis Social Bookmark Button

Nachrichten - WELT
  • Bayerns martialische Ansagen vor dem Rückspiel in Madrid
    Nach dem bitteren 1:2 gegen Real hadern die Bayern mit sich selbst. Die Partie in der Champions League zeigte, was dem deutschen Serienmeister international noch fehlt. Trotzdem gibt sich der FCB kämpferisch – und nimmt große Worte in den Mund.
  • So funktioniert keine selbstbewusste Weiblichkeit
    Initiativen wie #metoo wiederholen patriarchale Denkmuster und festigen das Bild der Frau, die sich nicht wehren kann, so Autorin Svenja Flaßpöhler. Ist sexuelle Übergriffigkeit wirklich das zentrale Problem von Frauen in der heutigen Gesellschaft?
  • Amazon erhöht Preis für Prime-Abo um 20 Prozent
    Amazon legt für das erste Quartal starke Zahlen vor, der Gewinn verdoppelt sich auf 1,6 Milliarden Dollar. Trotzdem werden erstmals seit vier Jahren die Preise für Prime-Neukunden um 20 Prozent steigen – zumindest in den USA.
  • Fratzenschneiden im Spiegel der öffentlichen Meinung
    Sozialdemokraten kritisieren den härteren Kurs ihres Außenministers gegenüber Russland – und argumentieren gern mit der Entspannungspolitik von Willy Brandt. Sie wissen offenbar nicht mehr, was die Ostpolitik war.
  • So vermeiden Sie die schlimmsten Stil-Fallen im Büro
    Im Job lauern jede Menge peinliche Fallen. Ein stilistischer Fehltritt vernichtet zwar noch nicht die Karriere – doch manche Büro-Regeln helfen, schlimme Fettnäpfchen zu meiden. Testen Sie Ihr Wissen.
  • Für diese Probleme bekommt Merkel knapp drei Stunden Zeit
    Angela Merkel trifft den amerikanischen Präsidenten Trump in Washington. Neben dem Riesenproblem Handelsstreit zwischen den USA und der EU soll es auch noch um das Atomabkommen mit dem Iran gehen.
  • Fischers Lob ist so giftig wie Nowitschok
    „Eigentlich ein Glück für das Land“: Joschka Fischer äußert sich positiv über Angela Merkel – und das nicht zum ersten Mal. Aber der Grüne beherrscht die Kunst, sein Lob auf gemeine Weise einzuschränken.
  • Der Mai wird für Pendler in NRW zur Geduldsprobe
    Die sechswöchigen Gleisbauarbeiten zwischen Köln und Düsseldorf sind für Pendler eine Herausforderung. Bisher läuft es einigermaßen nach Plan – doch das Schlimmste kommt noch.
  • Ja, er steht noch
    Als die 68er die Welt veränderten, hat Willie Nelson den Country befreit. Jetzt wird der texanische Outlaw 85 Jahre alt und schenkt der Welt ein neues Album. Eine Hymne mit achteinhalb Strophen.
  • Werdet Innovator, nicht Influencer
    Spielsüchtige Mathematikerinnen, ungewaschene Egomanen: Walter Isaacson kennt alle Genies des digitalen Zeitalters, von Ada Lovelace bis Steve Jobs. Und weiß, wie das eigentlich entsteht: Innovation.
  • „Privat möchte ich noch so vieles erreichen“
    Diane Kruger war Model und arbeitet international als Schauspielerin. Nun hat sie für H&M eine eigene Modekollektion kuratiert. Ein Gespräch über Pariser Eleganz, den Berliner Stil und Zukunftspläne.
  • China sperrt sie immer wieder weg
    WELT-Korrespondent Deniz Yücel ist aus türkischer Haft entlassen worden. Hunderte andere kritische Beobachter hingegen bleiben eingesperrt. Wir vergessen sie nicht, sondern erinnern an ihr Schicksal – heute: Yang Xiuqiong.
  • Die „Schönste Insel der Welt“ ist jetzt eine No-go-Area
    Vor ein paar Wochen galt die Philippinen-Insel Boracay noch als Traumziel. Für manche war sie gar die „schönste Insel der Welt“. Bis sie der Präsident eine „Kloake“ nannte. Jetzt ist Boracay für Urlauber tabu.
  • In China gibt es sogar C- und A-Klasse als Langversion
    Länge läuft. Das wissen neben Seglern auch Automanager. Zumindest wenn sie in oder für China arbeiten. Weil man im Reich der Mitte gerne hinten sitzt, gibt es dort sogar extralange Kompaktwagen.
  • Abgeschiedener Urlauben geht kaum
    Halligen sind Außenposten, Sehnsuchtsorte, Ruhepole hinterm Deich, umtost von der Nordsee. Schon das Hinkommen gehört zum Runterkommen dazu. Wir stellen fünf dieser besonderen Orte im friesischen Wattenmeer vor.
  • Grüner Daumen oder verbrannte Erde? 10 Aufgaben musst du lösen
    Es ist Frühling. Die perfekte Zeit, um den eigenen Kräutergarten wieder zu bepflanzen. Oder? Aber gießt du auch richtig? Und wo darf Basilikum auf gar keinen Fall stehen? 10 Fragen musst du bestehen.
  • Man muss in Italien leben, um einen Maserati zu gestalten
    In Italien ist man umgeben von überdurchschnittlich viel Kunst, Kultur und Architektur. Das färbt natürlich ab - auf das tägliche Leben, die Arbeit und auf unseren Autor, den Design-Chef von Maserati.
  • Ist das jetzt endlich der beste Grill der Welt?
    Tagsüber ist Christian Knütel Anwalt, nach Feierabend leidenschaftlicher Griller. Und weil ihm kein Grill gut genug war, hat er seinen eigenen produziert. Bleibt die ewige Frage: Holzkohle oder Gas?
  • Diese Bäume kühlen die Großstadt am besten
    An heißen Tagen ist ein schattiges Plätzchen unterm Baum die Rettung. Jetzt ließ man zwei weit verbreitete Arten gegeneinander antreten: Bietet die Robinie oder die Linde mehr Abkühlung? Die Unterschiede sind erstaunlich hoch.
  • Kim Jong-un und Moon Jae-in eröffnen historischen Gipfel
    Die Staatschefs von Nord- und Südkorea sind zu einem historischen Gipfeltreffen zusammengekommen. An der Waffenstillstandlinie im Grenzort Panmunjom reichten sich Kim Jong-un und Moon Jae-in die Hand.
  • Es wird zum Wochenende wieder wärmer
    Am Freitag ist es im Norden wolkig mit zunehmender Schauerneigung. Ansonsten ist es aber oft heiter und nach Süden hin sogar überwiegend sonnig und trocken. Die Temperaturen steigen wieder an.
  • Bayern will Entschädigungen für Justizopfer mehr als verdoppeln
    Der Bundesrat debattiert derzeit über eine Anhebung der Entschädigung für Justizopfer. Während die Diskussion über konkrete Beträge noch läuft, bringt Bayern erstmals Zahlen ins Gespräch.
  • Mit drei Tönen veränderte Samuel Morse die Welt
    Am Anfang war es nur eine Verbindung von Zimmer zu Zimmer. Vor 175 Jahren stellte der amerikanische Kunstprofessor Samuel Morse seinen Apparat vor, der den Nachrichtenfluss revolutionierte.
  • Heftige Kritik an Antisemitismus-Resolution – FDP-Politiker verliert Posten
    Ein FDP-Politiker wirft den Urhebern eines überparteilichen Antrags vor, den Holocaust zu relativieren. Doch die Ansicht macht sich niemand im Parlament zu eigen – nicht einmal sein Fraktionschef. Nun verliert er ein Amt.
  • „Frau Merkel befindet sich in einem Wettlauf der Schäbigkeit“
    Bei Maybrit Illner geht es um die deutsch-türkischen Beziehungen. Die Frage, ob der Flüchtlingsdeal mit der Türkei legitim ist, gerät zur Druckserei. Nur eine Teilnehmerin macht der Bundeskanzlerin eine klare Ansage.
  • Mit den richtigen Tugenden die Cabrioverfolgung überstehen
    Zwei Sitze, starker Motor und obendrein gute Laune: Der Roadsterfreund belastet mit seiner Existenz das Sozialgefüge der Missmutigen. Mit moralischer Vorbildfunktion können Kritiker trotzdem zum Schweigen gebracht werden.
  • Lächelnd reicht Kim Jong-un dem Feind die Hand
    Der nordkoreanische Diktator Kim Jong-un betritt erstmals südkoreanischen Boden. Beide Staatschefs begrüßten sich herzlich per Handschlag – und ergänzten das Protokoll spontan um einen Programmpunkt.
  • Eltern von Otto Warmbier fordern Entschädigung von Nordkorea
    Für den Tod ihres Sohnes machen die Eltern des gestorbenen US-Studenten Otto Warmbier das nordkoreanische Regime verantwortlich. Mit ihrer Klage verbinden sie auch ein finanzielles Interesse.
  • Was tun Sie gegen das Übergewicht der Deutschen, Frau Klöckner?
    „Kinder müssen wissen, was ein Blumenkohl ist“: Ministerin Klöckner will Bildung über gesundes Essen in Kitas verankern. Doch sie sorgt sich auch um Senioren – es gebe Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen Demenz und Ernährung.
  • Griezmann schockt Arsenal mit spätem Treffer
    Arsenal um Weltmeister Özil muss sich von einem späten Schock im Hinspiel erholen. Die Londoner sind total überlegen, gewinnen aber nicht. Salzburg braucht nach einer Niederlage das nächste Wunder.

 

Lascia il tuo commento